Aktuelles

26.04.2017 - Baubranche

Bautipp:
Anspruch auf Herausgabe von Unterlagen kommt 2018

Bautipp: Anspruch auf Herausgabe von Unterlagen kommt 2018
© Fotolia.de / roxcon
Der Verband Privater Bauherren e.V. teilt aktuell mit, dass die Herausgabe von Bauunterlagen nun geltendes Recht wird. Mit Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrechts am 01.01.2018 werden Unternehmen dazu verpflichtet, Bauherren die Pläne zu ihrem Neubau auszuhändigen. Bislang lag die Entscheidung bei den Unternehmen, ob sie ihren Auftraggebern die Unterlagen überlassen oder nicht. Die Bauexperten begrüßen die Gesetzesänderung und bezeichnen die Neuregelung als veritablen Verbraucherbauvertrag. Nach Paragraph 650n BGB haben private Bauherren, die einen Verbrauchervertrag abschließen, zukünftig der Baufirma gegenüber einen Anspruch auf Herstellung und Herausgabe von Unterlagen für ihr Bauprojekt. Dieser Anspruch lässt sich vertraglich weder einschränken noch ausschließen und gilt auch, wenn der Vertrag keine entsprechende Klausel aufweist. Das neue Bauvertragsrecht ist dem VPB zufolge längst überfällig, da Gerichte bisher nur selten die Ansprüche der Bauherren auf ihre eigenen Unterlagen anerkannt haben. Private Bauherren brauchen aber die Möglichkeit, ihr Bauvorhaben selbst zu kontrollieren und Baudetails zu einem späteren Zeitpunkt überprüfen zu können.



Für Sie sind wir am Start!

Sie haben den besten Service verdient, darauf sind wir spezialisiert.
Ihr Vertrauen und Ihre Zusammenarbeit sind uns wichtig!
Für Sie sind wir am Start!
Sie sind uns Zeit und Geld wert, um den Mehrwert Ihrer Immobilien für Sie auszuschöpfen.
Stellen Sie uns auf die Probe, und erleben Sie, wie mobil wir für Ihre Immobilien sein können.
Makler ist nicht gleich Makler, das ist eine Binsenweisheit.
Doch haben Sie gewußt,
  • ♦ daß es bei Immobilienmaklern eine Art TÜV gibt?
  • ♦ daß kompetente Immobilienmaklern sich spezialisieren bzw. in Kooperation mit Kollegen Spezialisierungen aufbauen?
  • ♦ daß gut informierte Immobilienmakler sich regelmäßig fortbilden?
  • ♦ daß gute Immobilienmakler sich organisieren und ein umfassendes Netzwerk nutzen?

Fast täglich taucht bei Interessenten die Frage auf: "Wie kommt es, daß Mehr-Wert-Immobilien die Häuser, Wohnungen oder Grundstücke zu besseren Preisen anbieten und auch verkaufen kann? Selbst die Käufer gehen zufrieden aus den Verhandlungen."
Ja, das stimmt, unser Name ist Programm. Mehr Wert ist in jeder Immobilien vorhanden und darstellbar.
Die meisten Privatverkäufer verlieren viel Geld bei ihren Alleingängen. Wie bei allen Produkten und Dienstleistungen erfordern Immobilienverkäufe ebenso professionelles Marketing.
Ein erster Schritt dabei ist die Preisfindung bzw. Bewertung der Immobilie. Die meisten Makler nutzen hierbei die klassischen Methoden:
  • • Marktwertermittlung (Verkehrswert)
  • • Sachwertverfahren
  • • Ertragswertverfahren
  • • Vergleichswertverfahren
  • • Residualwertverfahren
Leider schöpfen die klassischen Methoden die Werthaltigkeit einer Immobilie nicht voll aus. Verluste beim Verkauf sind hier die Folge. Mehr-Wert-Immobilien arbeitet zusätzlich mit den wissenschaftlichen Methoden der Verhaltensökonomik und verwendet die neusten Erkenntnisse des Neuromarketings.

Freiburg im Breisgau hat sich zum beliebtesten Standort für Wohn- und Anlageimmobilien etabliert.
Freiburg als Großstadt zwischen Schwarzwald und Rheinebene bietet gleichzeitig ein mildes Klima und Wintersportmöglichkeiten. Haben Sie gewußt, daß Freiburg die höchste Stadt Deutschlands und natürlich auch Baden-Württembergs ist. Der Schauinsland als Hausberg Freiburgs ist ein begehrtes Ausflugsziel.
Hier verbindet sich Fortschritt der weltbekannten Universität mit Tradition des Umlandes. Der Wein des Kaiserstuhls, des Markgräflerlandes und des Breisgaus sind oft prämierten Markenweine.
Auch als Industrie- und Gewerbestandort ist Freiburg und das Umland zwischen Karlsruhe im Norden und Basel im Süden für Gewerbe- und Anlageimmobilien oft nachgefragt.
Das sind einige Gründe, warum immer mehr Menschen Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen oder andere Immobilien auf Vermittlung anerkannter IVD-Makler erwerben wollen.
Sicher haben Sie gewußt:
  • ⇒ TÜV der Immobilienmakler: Der Immobilienverband Deutschland (IVD) verlangt von seinen Mitgliedern einen Fachkundenachweis, um die erforderliche Qualität und Fachkompetenz zu gewährleisten.
  • ⇒ Regelmäßige Weiterbildungen eines Immobilienmaklers sind eigentlich selbstverständlich und Grundlage für eine bedarfsgerechte Beratung und einen kundenorientierten Service. Hier eine Auswahl an namhaften Instituten:
    • — Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg
    • — Europäische Immobilienakademie in Saarbrücken
    • — IVD Institut - Gesellschaft für Immobilienmarktforschung und Berufsbildung, München
    • — Akademie des Bundesverbands für die Immobilienwirtschaft, Frankfurt am Main
  • ⇒ Der Deutsche Immobilientag des IVD in Berlin ist nicht nur Kongreß- und Konferenzveranstaltung für renommierte Immobilienmakler, sondern hier werden auch die Kontakte zu Politik und Wirtschaft gepflegt.